Stadt Norderstedt: Digitalisierungsbeauftragte/r CDO – Chief Digital Officer – (w/m/d); 23.10.2020

Organisationseinheit: Stabsstelle Digitalisierung
wchtl. Arbeitszeit: 39,0 Stunden
Entgeltgruppe: 13 TVöD (ca. 60.000 € Jahresbrutto)

Wenn wir digitalisieren, dann mit Ihnen! 

Als 5. größte Stadt Schleswig-Holsteins bildet Norderstedt die Innovationsplattform im Süden des Landes. Gleichzeitig verlagert sie den Digitalisierungsschwerpunkt vom Zentrum der zweitgrößten Metropolregion Deutschlands nach Norden und entwickelt von hier aus die Basis für eine moderne Gesellschaft.

Norderstedt ist eine junge und familienfreundliche Stadt mit rund 80.000 Einwohnern und verfügt über alle wichtigen Faktoren für eine smarte Stadt. Die digitale Infrastruktur ist bereits auf dem neusten Stand und sucht ihres Gleichen. Als SmartCity gehört Norderstedt zu den Schwergewichten in der Kommunikation mit Bürgerinnen und Bürgern, Unternehmen und Verwaltung. Technologischer Fortschritt und Konnektivität werden mit Hilfe der stadteigenen Unternehmen systematisch weiterentwickelt und dienen im Umland als Blaupause. Auf der Suche nach neuen Ideen und Impulsen bieten wir Ihnen die Möglichkeit die digitale Zukunft einer außergewöhnlichen Kommune zu gestalten.

Was Sie erwartet:

Eine Stadt mit hoher Eigeninitiative bei der Entwicklung von Umwelt-, Verkehrs-, Energie-, Bildungs- und Freizeitkompetenzen.

Eine moderne Verwaltung mit starken Ambitionen für E-Government, Vernetzung kommunaler und privatwirtschaftlicher Unternehmen, Institutionen und Bildungseinrichtungen sowie Wohn-, Lebensraum- und Quartiersentwicklung.

Ein Ort zum Leben zwischen Nord- und Ostsee mit dem städtischen Gefühl auch unmittelbar auf dem Land zu leben.

Ein Ort mit vielen Bildungseinrichtungen, Schulformen und Freizeitmöglichkeiten. 

  • Eine spannende Aufgabe in einer top-innovativen Kommune
  • Flache Hierarchien
  • Ein sicherer Arbeitsplatz mit Gestaltungsfreiraum
  • Denkverbotsfreie Zonen

Wesentliche Aufgaben der Stelle sind:

  • Die Entwicklung eines kommunalen Digitalisierungsfahrplanes bei dem die hoheitlichen Aufgaben der Verwaltung in ein menschliches Umfeld mit hoher Akzeptanz transportiert werden können
  • Einen Brückenschlag zwischen digitalen Technologien, Medien, Administration, kommunaler Dienstleistungen und dem Bürger
  • Die Vernetzung, Kooperation und Beratung der kommunalen Unternehmen und Einrichtungen mit der Perspektive einer interkommunalen Zusammenarbeit
  • Den Aufbau einer SmartCity-Kommune, die alle digitalen Aspekte im Gesundheits- und Bildungswesen sowie Kommunikationsinfrastruktur, Verkehrssysteme, Energieanwendungen, Umweltanforderungen und digitale Souveränität vereinen

Voraussetzung für die Besetzung der Stelle sind:

  • Eine abgeschlossene Hochschulausbildung (Master/ Diplom) der Fachrichtungen Wirtschafts-, Sozial- oder Ingenieurwissenschaften

oder

  • wahlweise eine einschlägige abgeschlossene Fachhochschulausbildung (Bachelor in einer der vorgenannten Fachrichtungen) mit Berufserfahrung

und

  • Erfahrungen in Konzeptionen, Akquise und Management von Innovationsprojekten, idealerweise einschlägige Berufspraxis in der Strategie-Erarbeitung, Projektleitung und -umsetzung
  • Kenntnisse in kommunalen Verwaltungsstrukturen und -prozessen.

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Gestaltungswillen, Kreativität und Innovationslust
  • Bereitschaft systemfremde Ideen zu antizipieren und in die Umsetzung einzubringen
  • Barrierefreies Denken in der Konzeption und in der Kommunikation
  • Eine hohe interdisziplinäre Networking-Kompetenz mit sehr gutem Gespür für digitale Trends und Technologien und die Bewertung ihrer Resonanz

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Auf die Teilbarkeit der Stelle wird hingewiesen.

Bei gleicher Qualifikation werden Frauen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Frauen sind daher besonders aufgerufen, sich zu bewerben.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischem Lebenslauf sowie ggf. einer Auflistung Ihrer absolvierten beruflichen und privaten Fortbildungsveranstaltungen können bis zum 23.10.2020 unter Angabe der Kennziffer 0.25 an folgende Adresse gerichtet werden:

Stadt Norderstedt
Hauptamt
Fachbereich Personal
z.Hd. Frau Boss
Rathausalle 50
22846 Norderstedt

Informationen über die Stadt Norderstedt als Arbeitgeberin sowie über die Verarbeitung und Aufbewahrung Ihrer Daten (Datenschutzerklärung nach der DSGVO) finden Sie unter www.norderstedt.de/karriere.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten für die Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Die Vorstellungsgespräche werden voraussichtlich am 13.11.2020 und 16.11.2020 stattfinden.

Kontakt

Frau Boss
Fachbereich Personal

Herr Borchardt
Hauptamt

 

Hier geht’s zur Stellenausschreibung:
https://www.norderstedt.de/Politik-und-Rathaus/Fachkr%C3%A4fte-und-Karriere/Stellenangebote/

Du findest stellenweise.de gut? Bitte unterstütze meine Arbeit mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Auf stellenweise.de findest Du von mir ausgesuchte Jobs in und um Hamburg und München für Kultur-, Sozial- und Geisteswissenschaftler/innen.

stellenweise.de ist für Jobsuchende und Arbeitgeber/innen kostenlos und basiert auf freiwilligen Zahlungen.