Sozialkontor: Referent Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (m/w/d); ohne Bewerbungsfrist

Kennziffer 584-GS

Das Sozialkontor unterstützt Menschen mit Behinderung und Menschen mit psychischer Erkrankung dabei, ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Dies umfasst Assistenz im Alltag sowie Teilhabe am gesellschaftlichen Leben, Treffpunkte im Quartier, Wohnangebote, Pflege, Therapie, Hortbetreuung und Bildungsangebote.

In der Geschäftsstelle in der Nähe des Hamburger Hauptbahnhofesist in unserem Team Kommunikation aufgrund einer Elternzeitvertretung vom 01.01.2021 bis 31.12.2021 ein befristeter Arbeitsplatz in Teilzeit mit 20-25 Stunden/Woche zu besetzen.

Ihre Aufgaben

  • Aktive Pressearbeit, Kontaktpflege zu Journalisten
  • Mitgestaltung der Social Media-Präsenz
  • Redaktionelle Beiträge für die interne und externe Kommunikation
  • Redaktion des Sozialkontor Magazins

Ihr Profil

  • Ein erfolgreich abgeschlossenes Bachelor- oder Masterstudium und erste Berufserfahrungen in Öffentlichkeitsarbeit, Marketing oder Social Media
  • Themengespür, Textsicherheit und den richtigen Ton für die unterschiedlichen Medien
  • Kooperativer Arbeitsstil und Teamfähigkeit

Unser Angebot

  • Attraktiver Tarifvertrag mit Urlaubs- und Weihnachtsgeld
  • 30 Tage Jahresurlaub
  • HVV-ProfiTicket mit Arbeitgeberzuschuss
  • Betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • Verschiedene Gesundheitsangebote (z. B. Hansefit)

Vergütung: A 10
Arbeitsbeginn: 01.01.2021
Arbeitszeit: 20-25 Std./Woche
Kennziffer: 584-GS
Sonstiges: Wir freuen uns auch über Bewerbungen schwerbehinderter Menschen.

Online bewerben

 

Hier geht’s zur Stellenausschreibung:
https://www.sozialkontor.de/jobs-karriere/freie-stelle/584-gs-referent-presse-und-oeffentlichkeitsarbeit-mwd/

Du findest stellenweise.de gut? Bitte unterstütze meine Arbeit mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Auf stellenweise.de findest Du von mir ausgesuchte Jobs in und um Hamburg und München für Kultur-, Sozial- und Geisteswissenschaftler/innen.

stellenweise.de ist für Jobsuchende und Arbeitgeber/innen kostenlos und basiert auf freiwilligen Zahlungen.