Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW Hamburg): PERSÖNLICHE REFERENTIN BZW. PERSÖNLICHEN REFERENTEN DER VIZEPRÄSIDENTIN FÜR STUDIUM UND LEHRE SOWIE GLEICHSTELLUNG; 21.07.2020

Wir suchen zum 01.09.2020 eine*n

PERSÖNLICHE REFERENTIN BZW. PERSÖNLICHEN REFERENTEN DER VIZEPRÄSIDENTIN FÜR STUDIUM UND LEHRE SOWIE GLEICHSTELLUNG

EG 13 TV-L, KENNZIFFER 074/20

Es handelt sich um eine bis zum 31.08.2023 befristete Vollzeitstelle. Teilzeittätigkeit ist unter Berücksichtigung der betrieblichen Belange grundsätzlich möglich.

Nachhaltige Lösungen für die gesellschaftlichen Herausforderungen von Gegenwart und Zukunft entwickeln: Das ist das Ziel der HAW Hamburg – Norddeutschlands führende Hochschule, wenn es um reflektierte Praxis geht. Im Mittelpunkt steht die exzellente Qualität von Studium und Lehre. Zugleich entwickelt die HAW Hamburg ihr Profil als forschende Hochschule weiter. Menschen aus mehr als 100 Nationen gestalten die HAW Hamburg mit. Ihre Vielfalt ist ihre besondere Stärke.

IHRE AUFGABEN

  • Bearbeitung von Themen aus den Bereichen Lehre, Studium und Gleichstellung im Auftrag der Vizepräsidentin (u.a. Recherchen, Aufbereitung von Informationen, Vorbereitung von Konzeptpapieren)
  • Ansprechperson zur Vor- und Nachbereitung von Entscheidungen der Vizepräsidentin gegenüber Hochschulmitgliedern, Unternehmen und externen Partnern (u.a. Betreuung von Funktionspostfächer)
  • Erstellen von Präsentationen, Entscheidungsvorlagen, Grußworten, Reden, Brief- und Textentwürfen der Vizepräsidentin
  • Organisation von Veranstaltungen (u.a. Tagungen oder Workshops) und Begleitung und Nachbereitung von Gremiensitzungen in den Bereichen Studium, Lehre, Gleichstellung
  • Betreuung von Projekten der Vizepräsidentin

IHR PROFIL

Formale Voraussetzungen

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder gleichwertig)
  • mindestens zwei Jahre Erfahrung im Hochschulbetrieb

Vorteilhaft

  • fundierte Kenntnisse des Hochschulwesens einschließlich des Bologna-Prozesses und von Hochschulen für Angewandte Wissenschaften
  • vertiefte Kenntnisse der aktuellen hochschulpolitischen Entwicklungen und Diskussionen
  • Kenntnisse der (Hamburger) Hochschullandschaft und der Hochschulstrukturen
  • Kenntnisse des HmbHG und der sonstigen für die HAW Hamburg geltenden Rechtsvorschriften, vor allem bezogen auf Lehre und Studium (z.B. Prüfungs- und Studienordnung, Zulassungs- und Auswahlordnungen) sowie Gleichstellung und Diversity (z.B. HmbHG und HmbGleiG)
  • Erfahrungen im Projektmanagement
  • ausgeprägtes Kommunikationsvermögen sowie stilsichere Formulierung von Texten und Präsentationen in deutscher und englischer Sprache

UNSER ANGEBOT

  • Wir bieten Ihnen eine anspruchsvolle Tätigkeit in einem spannenden Bereich einer weltoffenen, zukunftsorientierten Hochschule.
  • Sie werden in ein Team eingebunden, das sich über Ihre Mitarbeit freut und Ihnen bei der Einarbeitung gern zur Seite steht.
  • Ihr Arbeitsplatz am Berliner Tor ist sehr zentral gelegen und mit öffentlichen Verkehrsmitteln optimal zu erreichen.
  • Als Beschäftigte der FHH können Sie zu vergünstigten Bedingungen ein „ProfiTicket“ des HVV erwerben.
  • Außerdem können Sie hamburgweit von Sonderkonditionen bei zahlreichen Sport- und Fitnessanbietern profitieren.

Weitere Informationen zu Ihrer Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg finden Sie hier: (https://www.hamburg.de/ihr-neuer-arbeitgeber/)

Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg hat sich eine geschlechtergerechte, diskriminierungsbewusste sowie diversitysensible Hochschulkultur zum Ziel gesetzt.

Wir unterstützen unsere Beschäftigten und Studierenden bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Und befähigen unsere Führungskräfte, Teams mit unterschiedlichen Arbeitszeit- und Work-Life-Balance-Modellen sowie gemischten Altersstrukturen zu leiten.

Wir begrüßen die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. Die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg ist am Diversity- Audit des Stifterverbandes beteiligt und wurde mehrfach als familiengerechte Hochschule ausgezeichnet.

Wir wollen ein ausgeglichenes Geschlechterverhältnis erreichen. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Gleichstellungsbeauftragte der HAW Hamburg.

In dem Bereich, für den diese Stelle ausgeschrieben wird, sind Männer unterrepräsentiert (§ 3 Abs. 1 und 3 des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes (HmbGleiG)). Wir fordern Männer daher ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

WIR FREUEN UNS AUF IHRE BEWERBUNG

Bitte stellen Sie insbesondere dar, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen und übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. Zeugnisse (nicht älter als 3 Jahre),
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

Goldene Regeln für Ihre Bewerbung:
https://www.hamburg.de/bewerbungstipps

Informationen zum Datenschutz bei Auswahlverfahren:
https://www.haw-hamburg.de/Datenschutzerklaerung_HAW_Hamburg_BITE.pdf

Kontaktinformationen zu der Gleichstellungsbeauftragten an der HAW Hamburg finden Sie unter dem Punkt „Allgemeine Hinweise“ unter diesem
Link: https://www.haw-hamburg.de/stellenangebote.html

BEWERBUNGSFRIST

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung bis zum 21.07.2020

ANSPRECHPERSONEN

Fragen zum Stellenangebot beantwortet Ihnen gerne

Prof. Dr. Monika Bessenrodt-Weberpals,
T + 49 40 428 75 9005

Für Rückfragen in personal- rechtlichen Angelegenheiten wenden Sie sich bitte an

Lisa Höppner,
T + 49 40 428 75 9295

HAW-HAMBURG.DE

 

Hier geht’s zur Stellenausschreibung:
https://stellenportal.haw-hamburg.de/jobposting/a280d5c8bbe92936caf30ce5fb3bc1db3a6a0b760?ref=homepage

Auf Stellenweise findest Du von mir ausgesuchte Jobs
in und um Hamburg und München für Kultur-, Sozial- und Geisteswissenschaftler /innen. Stellenweise ist für Jobsuchende und Arbeitgeber/innen kostenfrei.