Deutsch-Ukrainische Historikerkommission (DUHK): Koordinator/-in; 12.11.2020

Die Deutsch-Ukrainische Historikerkommission (DUHK) wurde im Februar 2015 mit dem Ziel gegründet, die Verbindungen zwischen der deutschen und ukrainischen Geschichtswissenschaft zu vertiefen und die wechselseitige Verbreitung von Wissen über die deutsche und ukrainische Geschichte zu befördern. Dazu veranstaltet die DUHK alljährlich eine internationale wissenschaftliche Konferenz und fördert den wissenschaftlichen Nachwuchs durch Workshops und ein Stipendienprogramm. Die Kommission wird durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) vollfinanziert.

Wir suchen zum 01.01.2021 eine/-n

Koordinator/-in der Deutsch-Ukrainischen Historikerkommission

in Teilzeit (50 %), befristet bis 31.12.2022

Zu Ihren Aufgaben gehören:

Administrative und organisatorische Koordination der DUHK (Organisation des Stipendienprogramms sowie der Jahrestagungen, Workshops und ggf. Kooperationsveranstaltungen, Publikation von Tagungsbänden, Berichtswesen etc.)

Finanzverwaltung, insbesondere Mittelbewirtschaftung und verantwortliche Überwachung des Budgets

Öffentlichkeitsarbeit einschließlich Pflege der kommissionseigenen Webseite

Weiterentwicklung eines Online-Geschichtsportals zur deutsch-ukrainischen Geschichte

Sie verfügen über:

Abgeschlossenes Hochschulstudium im Fach Geschichtswissenschaft oder einer benachbarten Disziplin, idealerweise mit Osteuropabezug

Ausgeprägte organisatorische und kommunikative Fähigkeiten, eigenverantwortliche und strukturierte Arbeitsweise, Belastbarkeit

Sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit in Deutsch und Englisch; gute Kenntnisse des Ukrainischen oder verwandter osteuropäischer Sprachen sind von Vorteil

Erste Erfahrung in der internationalen akademischen Projektkoordination

Vertrautheit mit Content Management Systemen (Typo3, WordPress) sind von Vorteil.

Wir bieten Ihnen:

Eine vielfältige und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem internationalen akademischen Umfeld mit eigenen Gestaltungsmöglichkeiten

Individuelle Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Vergütung bis zu TV-L 13 mit den üblichen Leistungen des öffentlichen Dienstes

Flexible Arbeitszeitgestaltung; die Tätigkeit kann teilweise im „Home Office“ ausgeübt werden.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Kommission fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern und ist daher an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert. Als internationale Forschungseinrichtung fordert die Kommission auch ausländische Interessenten und Interessentinnen zur Bewerbung auf.

Wir bitten um Zusendung Ihrer aussagekräftigen und vollständigen, in einer pdf-Datei gebündelten Bewerbungsunterlagen bis zum 12. November 2020 andie deutsche Sektion der DUHK unter duhk@lrz.uni-muenchen.de.

Auskünfte über die Stelle erteilt der Koordinator der DUHK, Dr. Pascal Trees, Tel.: 089/ 2180-3056 oder per Mail über duhk@lrz.uni-muenchen.de.

 

Hier geht’s zur Stellenausschreibung:
http://www.duhk.org/aktuelles/stellenausschreibung

Du findest stellenweise.de gut? Bitte unterstütze meine Arbeit mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Auf stellenweise.de findest Du von mir ausgesuchte Jobs in und um Hamburg und München für Kultur-, Sozial- und Geisteswissenschaftler/innen.

stellenweise.de ist für Jobsuchende und Arbeitgeber/innen kostenlos und basiert auf freiwilligen Zahlungen.