Das Hunger Projekt: Referent (m/w/d) für öffentliche Gelder und Stiftungen; 02.07.2020

Das Hunger Projekt (DHP) ist eine Nichtregierungsorganisation mit 350 Angestellten in 23 Ländern. Mehr als 390 000 ehrenamtlich Aktive leisten einen großen Teil der Arbeit und bringen mit hohem Engagement, Eigenverantwortung und Entschlossenheit ihre Fähigkeiten ein, um die Armut zu bekämpfen und den chronischen Hunger in neun Ländern in Afrika sowie in Indien, Bangladesch, Mexiko und Peru nachhaltig zu überwinden. Der Hauptsitz der Organisation ist in New York.

Die Hauptaufgabe unseres eigenständigen DHP-Vereins in München besteht im Fundraising und der Projektbegleitung in den Partnerländern.

Wir suchen im Rahmen einer Elternzeitvertretung (befristet bis Oktober 2021, mit möglicher Verlängerung) ab sofort eine(n)

Referent (m/w/d) für öffentliche Gelder und Stiftungen

in Teilzeit (50%), ggfs. mit Option auf Aufstockung

Seit 2015 werden unsere Projekte durch öffentliche Geber (BMZ/GIZ) sowie Stiftungen finanziell gefördert. Dieser Bereich wäre Ihr vorrangiges Aufgabengebiet, in dem Sie selbstständig und eigenverantwortlich in Abstimmung mit dem Leitungsteam des Vereins arbeiten. Bevorzugter Arbeitsort ist unser Büro in München. Die Stelle kann ggfs. auch Remote im Homeoffice besetzt werden mit Teilnahme an regelmäßigen Team-Meetings im Büro München. Projektreisen in die Programmländer sind Teil Ihrer Tätigkeit.

Ihre Aufgaben:

  • Identifizierung und Vorbereitung von Neuprojekten in enger Abstimmung mit dem Global Office und Länderbüros (Kalkulation von Projektbudgets, Prüfung der fachlichen Inhalte von Verträgen, Vorbereitung von Entwürfen für Durchführungsvereinbarungen)
  • Erstellung und Bearbeitung von Neu- und Änderungsanträgen zur Projektfinanzierung für öffentl. Geber (BMZ/GIZ) und Stiftungen sowie Berichterstattung an Drittmittelgeber
  • Selbstständige inhaltliche Projektbegleitung (Planung, Monitoring und Evaluierung), ggf. auch vor Ort
  • Pflege von Kontakten zu Projektpartnern und Drittmittelgebern
  • Controlling der Projektfinanzen, Projektbuchhaltung und Projektabrechnung
  • Vorbereitung und Begleitung von Projekt-Audits (vorrangig BMZ/GIZ)
  • Fachliche und administrative Unterstützung der lokalen Büros.

Sie bringen mit:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Wirtschaftswissenschaft, Politikwissenschaft, oder vergleichbarer Studiengänge
  • Fließende Deutsch- und Englischkenntnisse, Französisch- und Spanischkenntnisse von Vorteil
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der Projektplanung und -abwicklung sowie ausgewiesene Erfolge in der Akquise von öffentl. Fördermitteln (BMZ, GIZ)
  • Arbeits- und Praxiserfahrung im Kontext der internationalen Zusammenarbeit
  • Sehr gute organisatorische und kommunikative Fähigkeiten im politisch sensiblen Kontext
  • Interkulturelle Kompetenz und Sensibilität sowie Diversitätsbewusstsein
  • Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und Belastbarkeit, auch körperlich (Tropentauglichkeit)
  • Selbstständige, zielorientierte und sorgfältige Arbeitsweise, sowie Eigeninitiative bei der Bearbeitung neuer Aufgabenfelder
  • Hohes Maß an Flexibilität und Einsatzbereitschaft
  • Gute MS Office Kenntnisse

Wir bieten ein interessantes, internationales Arbeitsumfeld in einem motivierten Team im gemeinnützigen Bereich mit hoher Eigenverantwortung, interessanten Aufgaben und flexiblen Arbeitszeiten sowie mobilem Arbeiten. Interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit Lebenslauf, Zeugnissen sowie Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 02. Juli 2020  an Frau Betsy Torneden unter bmt@das-hunger-projekt.de.

Mehr Informationen über das Hunger Projekt finden Sie unter www.das-hunger-projekt.de

 

Hier geht’s zur Stellenausschreibung:
https://das-hunger-projekt.de/news/das-hunger-projekt-e-v-sucht-2/

Auf Stellenweise findest Du von mir ausgesuchte Jobs
in und um Hamburg und München für Kultur-, Sozial- und Geisteswissenschaftler /innen. Stellenweise ist für Jobsuchende und Arbeitgeber/innen kostenfrei.