Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration Hamburg: Referentin bzw. Referent (m/w/d) für die Umsetzung des Hamburgischen Gesetzes zur Gleichstellung behinderter Menschen; 07.07.2020

EGr. 14 TV-L / BesGr. A14 HmbBesG

Wir über uns

Gemeinsam stark für ein soziales Miteinander lautet das Motto der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration. Wir fördern Familien, Beschäftigung, Integration und Inklusion und gewähren Schutz in Notlagen. Wir setzen uns dafür ein, dass Menschen in Hamburg gleichberechtigt am sozialen Leben teilhaben können.

Die wesentlichen Grundlagen zur Teilhabe von Menschen mit Behinderungen bilden das von der Hamburger Bürgerschaft im Dezember 2019 verabschiedete Hamburgische Gesetz zur Gleichstellung behinderter Menschen (HmbBGG) und der Landesaktionsplan zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK). In einem vierköpfigen Team werden diese spannenden Themen bewegt und gestaltet.
Möchten Sie Verantwortung übernehmen und diese Themen rechtlich begleiten? Dann bewerben Sie sich! Unser Team freut sich auf Sie!

Hier finden Sie weitere Informationen zum Arbeitgeber Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben

  • Weiterentwickeln und Gestalten der Umsetzung des HmbBGG in Zusammenarbeit mit Behörden, Institutionen und Betroffenen sowie der Senatskoordinatorin für die Gleichstellung behinderter Menschen (z.B. zur baulichen und kommunikativen Barrierefreiheit)
  • Erarbeiten von Richtlinien und Konzeptionen zur Errichtung einer Schlichtungsstelle und eines Partizipationsfons
  • Novellieren des Blindengeldgesetzes
  • Gestalten und Steuern von ausgewählten Maßnahmen der Teilhabe für Menschen mit Behinderung außerhalb der Eingliederungshilfe

Ihr Profil

Erforderlich

  • Hochschulabschluss (Master oder gleichwertig) in Rechts- oder Verwaltungswissenschaften, Soziologie oder Politologie oder einer vergleichbaren Studienfachrichtung
  • Als Beamtin bzw. Beamter verfügen Sie zusätzlich über die Befähigung für die Laufbahn der Allgemeine Dienste in der Laufbahngruppe 2 mit Zugang zum zweiten Einstiegsamt.

Vorteilhaft

  • sozialrechtliche Kenntnisse
  • ein ausgeprägtes Engagement, einen starken Gestaltungswille und Überzeugungskraft
  • eine ausgeprägte soziale Kompetenz und Kommunikationsvermögen
  • Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern
  • Erfahrungen in der praktischen Umsetzung von Programmvorhaben

Unser Angebot

  • eine unbefristete Stelle, schnellstmöglich zu besetzen
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 14 TV-L (Entgelttabelle) bzw. Besoldungsgruppe A14 (Oberregierungsrätin bzw. Oberregierungsrat)
  • eine abwechslungsreiche und sinnstiftende Aufgabe mit Gestaltungspotenzial
  • eine konstruktive Arbeitsatmosphäre und ein engagiertes Team
  • eine Kultur, in der Wert auf Ihre fachliche und persönliche Entwicklung gelegt wird
  • flexible Arbeitsmodelle zur Erleichterung einer individuellen Berufs- und Lebensplanung
  • attraktive Angebote zur Gesundheitsförderung

Ihre Bewerbung

Auf die Stellenausschreibung können Sie sich bis zum 07.07.2020 bewerben.

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Arbeitszeugnis (nicht älter als 3 Jahre),
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

Haben Sie noch Fragen? Dann wenden Sie sich gerne an den Referatsleiter Herrn Dr. Dirk Mellies (Tel. 040/428 63-7174 oder per E-Mail an dirk.mellies@basfi.hamburg.de).

Ihre vollständige Bewerbung senden Sie uns (unter Angabe der Kennziffer 20-92 SI422) bitte

  • per E-Mail mit den Bewerbungsunterlagen in einer Datei im PDF-Format an:
    personalgewinnung@basfi.hamburg.de oder
  • per Post an:
    Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration
    Personalgewinnung Z 341
    Hamburger Str. 47
    22083 Hamburg

Informationen zum Datenschutz bei Auswahlverfahren

Wir fordern insbesondere Männer auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

 

Hier geht’s zur Stellenausschreibung:
https://www.hrecruiting.de/service/preview_anz.php3?anzeigen_id=sFZO1WvnaNcUjTVyi1&layout_id=html_layout&kunden_nr=YM9QhJaWvZn9DYmz&status=preview

Auf Stellenweise findest Du von mir ausgesuchte Jobs
in und um Hamburg und München für Kultur-, Sozial- und Geisteswissenschaftler /innen. Stellenweise ist für Jobsuchende und Arbeitgeber/innen kostenfrei.